CANTIENICA-Erfahrung im Rollstuhl

Feedback, Erfahrungsberichte, Lob, Kritik.
Antworten
AntoniaPfeiffer
Beiträge: 3
Registriert: 23. Juni 2016, 10:30

Re: CANTIENICA-Erfahrung im Rollstuhl

Beitrag von AntoniaPfeiffer »

Vielen Dank an Ihre Antwort und guten Wünsche ! Ich bleibe dran. Genau ist das Ziel und rückt näher. Ich kann schon jetzt etwa doppelt so viel Laufen. Und habe keine Rückenbeschwerden trotz Sitzen auf schlechter Unterlage und ständigem Ruckeln des Gefährts wenn ich wie eine Kerze sitzend durchs Krankenhaus düse :-)


Ich werde berichten wenn sich neue Schritte ergeben.


Ganz herzliche Grüße aus Hannover


Antonia
Ulrike Grzesik
Beiträge: 57
Registriert: 26. Februar 2009, 21:34
Wohnort: Wasserburg

Re: CANTIENICA-Erfahrung im Rollstuhl

Beitrag von Ulrike Grzesik »

Liebe Antonia,

3 Herzen und den Daumen hoch! Ich wünsche Ihnen weiterhin die Hingabe zum C-Tanz im Rollstuhl, bis er eines Tages wegfliegt, ungebraucht im Eck steht und Sie im 3/4 Takt tanzend und schmettlingsgleich davon laufen. Sie schaffen das!

Herzensgrüße

Uli Grzesik
Benita Cantieni
Beiträge: 2794
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: CANTIENICA-Erfahrung im Rollstuhl

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Antonia Pfeiffer

Herzlichen Dank für Ihr berührendes Testimonial. Möge es vielen Menschen Mut machen!

Herzlich, BC
Import
Beiträge: 531
Registriert: 15. Februar 2011, 23:23

CANTIENICA-Erfahrung im Rollstuhl

Beitrag von Import »

Liebe Frau Cantieni
Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, weil mein Leben durch Ihre Methode so viel leichter geworden ist. Ich sitze aufgrund einer schwer verlaufenen Borreliose außerhalb des Hauses im Rollstuhl, beschäftige mich aber seit Jahren (ich war 20 als es passierte und nun bin ich 30) mit Körperarbeit (Feldenkrais, Dr. Pohl, Continuum, Faszien, Pilates), um meine Laufstrecke zu vergrößern. Aber erst durch Ihre Methode habe ich einen Weg gefunden an Aufrichtung, Körpergefühl und Ausrichtung der Knochen, der mir (wenn es gut läuft) ein strömendes und gutes Körpergefühl zurück gibt.

Meine Ausstrahlung hat sich verändert, ich sitze sehr aufrecht im Rollstuhl und sogar meine Wegstrecke wird langsam etwas größer. Es ist eine große Arbeit und mit viel Mühen verbunden das Sitzen im Rollstuhl so auszugleichen, dass ich wirklich Fortschritte im Gehen mache, aber die aufrechte Haltung und die Möglichkeit zu einem Körpergefühl sind ein großes Geschenk für mich und bringen mich dem Gefühl des Tanzens nahe, was ich einfach vermisse. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Frau Liebenau und Frau Belunek, den beiden Cantienica Instruktorinnen, die mir gute Tips gegeben haben.

Ich bin selber fast fertige Ärztin und möchte gerne später als Psychotherapeutin das Zusammenspiel von Körperhaltung und Psyche als wesentlichen Beitrag integrieren in die Arbeit. Schon jetzt empfehle ich Ihre Arbeit überall hin weiter.

Mit freundlichen Grüßen sende ich deshalb ein <3-liches Dankeschön
Antonia Pfeiffer

Ps: Auch für mein Selbstverständnis als schöne junge Frau hat mir die CANTIENICA ®-Methode viel geholfen.
Danke auch dafür :-)!
Antworten