Grundprogramm Übungen

Fragen zum Buch. Mit möglichst genauen Angaben, Seitenzahl oder Übungsbezeichnung. Danke.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2782
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundprogramm Übungen

Beitrag von Benita Cantieni » Mo 9. Okt 2017, 13:29

Hallo Lynn

1.
Bitte auch die Einleitung des Buches lesen. Das Glossar mindestens überfliegen. Denn da steht laut und deutlich drin, was Sie aktivieren, wenn Sie die Sitzbeinhöcker in der korrekten Position zusammenziehen. Eben NICHT das Gesäss. Auf keinen Fall das Gesäss. Es steht auch in der Einleitung, dass Sie die Bereitschaft mitbringen müssen, Ihren Körper neu und anders zu spüren. Dazu gehören auch die auf erste Lektüre ungewohnten Beschreibungen.

2.
Sie ziehen wirklich den Bauchnabel hoch. Meinte ich "Bauchmuskeln anspannen", würde ich das schreiben.

3.
Sie müssen gar nichts. Sie können den Torso mit aktiven, stabilen Muskeln nach vorne und nach hinten bewegen. So weit, wie es eben aufgespannt geht. "Müsste" ich eine Formel angeben, so wäre es 75° bis 110°. Nehmen Sie das nun bitte nicht allzuwörtlich, Ihr Körper, Ihre Aufspannung, Ihre Kraft entscheiden. Wenn Sie Ihre Sitzbeinhöcker nicht eindeutig spüren, so stimmt Ihre Grundhaltung nicht. Wahrscheinlich kippen Sie Ihr Becken und verstehen deshalb nur Bahnhof.

4.
Oberarmmuskeln ausdrehen heisst Oberarmmuskeln ausdrehen. Siehe Punkt 1. Machen Sie Ihrem Körper das Geschenk und lesen Sie Einleitung und Glossar. Da steht unter "Schulter", weshalb wir nie einfach nur etwas mit "der Schulter" machen, sondern eben mit Oberarmkugel, Schulterdach, Schulterblatt, Schlüsselbein. Sobald Ihre Grundhaltung stimmt, lassen sich die Oberarmmuskeln eindeutig und bereitwillig ausdrehen.

Das Glossar beginnt auf Seite 138.

5.
Kommen Sie alleine nicht zurecht, hilft Ihnen ein ausgebildeter CANTIENICA®-Instruktor auf die Sprünge. Die Adressen finden Sie auf der HP unter ANBIETER.

Gruss, BC

Lea_Lynn
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 10:35

Grundprogramm Übungen

Beitrag von Lea_Lynn » Mo 9. Okt 2017, 11:02

Hallo,

ich habe zwar keine direkten Probleme, was den Beckenboden angeht, aber ich möchte lernen ihn mehr zu spüren und einfach aufmerksamer zu werden. Darum habe ich mir das Buch Tigerfeeling - Das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn gekauft. Zu den Übungen im Grundprogramm habe ich noch ein paar Fragen:

1. Wenn ich die Sitzbeinhöcker zusammenziehe, spannt sich dann nicht automatisch die Gesäßmuskulatur an?

2. Übung Atem als Infotaxi, S. 79: Wie ziehe ich den Bauchnabel pulsierend zum Brustbein hoch? Ist es richtig, einfach langsam die Bauchmuskeln anzuspannen?

3. Übung Brustwirbeldreh, S. 80: Wie weit muss ich den Oberkörper nach hinten und vorne beugen? Und inwiefern müssen da die Sitzbeinhöcker automatisch mitmachen? Was sollte ich an den Sitzbeinhöckern bei richtiger Ausführung spüren?

4. Oberarmmuskeln ausdrehen: Heißt das soviel wie Schultern nach hinten, Brust öffnen? 


Vielen Dank und beste Grüße

Lynn

Antworten

Zurück zu „Tigerfeeling – Das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn“