Programm geeignet in der Schwangerschaft

Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2949
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Programm geeignet in der Schwangerschaft

Beitrag von Benita Cantieni »

Prima, liebe Nadine

Sie werden es nicht bereuen. Heute sagte eine Instruktorin auf Weiterbildung, die ebenfalls durch schwierige Schwangerschaften und Entbindungen zur Methode fand: "Es ist und bleibt die lohnendste Investition in meinem Leben und wird mich immer begleiten." Das als Mutmacher.

Die Lektüre des Tigerfeeling-Buches lohnt sich trotzdem, Sie sind dann schon im Stoff und verstehen in der ersten Lektion "mehr als nur Bahnhof".

Herzlich alles Gute für Sie und Ihre Familie (Vier Kinder! Sie haben Mut! Daher die Löwendompteurin?), BC
Loewendompteurin
Beiträge: 3
Registriert: 18. September 2021, 06:28

Re: Programm geeignet in der Schwangerschaft

Beitrag von Loewendompteurin »

Frau Cantieni,

ich danke Ihnen sehr sehr herzlich für die prompte Antwort. So schnell hätte ich nicht damit gerechnet.

Auf Ihr Anraten hin habe ich nun Frau Altpeter-Weiss kontaktiert. Sie wohnt lediglich 160km von mir weg und vielleicht lässt sich da online was machen. Ich wäre so dankbar für Unterstützung und möchte Ihre Methode langfristig in mein Leben integrieren - es gibt viele Baustellen.

Herzliche Grüße und eine gute Zeit für Sie.
Nadine
Benita Cantieni
Beiträge: 2949
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Programm geeignet in der Schwangerschaft

Beitrag von Benita Cantieni »

Zu Befehl ... schnelle Antwort ... Samstagmorgen vor der Arbeit ... mit dem ersten Kaffee ...

Guten Morgen

Mit Ihrer Vorgeschichte und bestehender Schwangerschaft ist es aus meiner Sicht zu heikel bis fahrlässig, Sie mit dem 6-Wochen-Online-Kurs und einem Buch allein zu lassen. Es ist entscheidend, dass Sie verstehen, wie alles mit allem zusammenhängt und wie Sie das jetzt ab Woche 22 sofort und sicher umsetzen. Sie können sich auch keine Missverständnisse leisten, und die passieren gerade in der Beckenbodenarbeit schnell – weil da immer noch soviel pseudo-anatomischer Unfug trainiert wird. Ich empfehle Ihnen die Konsultation einer Hebamme, die mit der CANTIENICA®-Methode arbeitet. Oder eine Anbieter*in, die sich für Begleitung in Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Wochenbett, Rückbildung weitergebildet hat. Die Suche ist einfach: https://www.cantienica.com/training

Besonders empfehlen kann ich Ihnen Karin Altpeter-Weiss in Karlsruhe DE, sie ist erfahrene Hebamme und leitet die CANTIENICA®-Weiterbildungskurse für Schwangerschaft und Rückbildung zusammen mit Andrea Perrot Dori in Winterthur CH. Beide sind erfahrene Online-Coaches und können Ihre Haltungsmuster auch per Zoom analysieren und Sie konkret anleiten. Ich kann mir eine Kombination zwischen regelmässigen Privatlektionen und 6-Wochen-Online-Programm gut vorstellen, denn in Ihrer Situation ist entscheidend, dass Sie schnell und nachhaltig die Haltungen und Bewegungen verändern, die zu der Insuffizienz führten.

Alles Gute, BC

Zum Korrekturlesen keine Zeit ... Vertipper bitte übersehen ...
Loewendompteurin
Beiträge: 3
Registriert: 18. September 2021, 06:28

Programm geeignet in der Schwangerschaft

Beitrag von Loewendompteurin »

Guten Morgen!

Von meiner Hebamme wurde mir das Buch Tigerfeeling empfohlen und schnell bin ich hier gelandet auf der Suche nach einem Online-Kurs für die Übungen.

Kurz zu meiner Problematik:
Ich muss und will für meine jetzige 4. Schwangerschaft dringend BeBo-Übungen machen und habe mich gefragt, ob ich hierfür das 6-Wochen-Programm nutzen kann oder ob es speziellere Programme für die Schwangerschaft gibt. Mein erster Sohn kam 2015 wegen Cervixinsuffiziens trotz mehrwöchigem Liegen spontan bei 36+2, mein zweiter Sohn 2018 wegen Cervixinsuffiziens und vorz. Wehen leider per Notsectio bei 33+2. Die Probleme begannen in beiden Schwangerschaften in der 25. Woche. In der jetzigen Schwangerschaft wurde mir präventiv in der 15. SSW eine Cerclage gelegt in der Hoffnung, damit eine längere Schwangerschaft zu erreichen. Mein Gefühl sagt mir jetzt in der 22. SSW, dass schon wieder alles ziemlich tief hängt, weshalb ich dringend den Wunsch verspüre etwas zu tun. Eine so frühe Entbindung wie 2018 mit anschließender Kinderintensivstation möchte ich keinesfalls wieder.

Über die Suche bin ich im Forum auf einen Beitrag gestoßen, in dem eine Frau schreibt, dass sie durch das Programm eine Verlängerung des Gebärmutterhalses erreichen konnte. Das möchte ich auch erreichen, neben grundsätzlichem Wohlbefinden für mich selbst.

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort, damit ich schnellstmöglich mit dem Kurs beginnen kann. Der Kurs steht mir nach der Anmeldung zeitlich unbegrenzt zur Verfügung?

Ich freue mich über eine Rückmeldung.

Liebe Grüße
Antworten