Cantienica-Methode nach HWS-OP

Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2859
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Cantienica-Methode nach HWS-OP

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Ute

Es gibt viele Menschen, die mit Schrauben, Platten und anderen Versteifungen in Wirbelsäule und anderen Gelenken oder Knochen erfolgreich mit CANTIENICA® Körper in Evolution trainieren.

Was geht, was nicht geht, können nur Sie herausfinden. Sie waren vor der OP schon einmalig, die Operation macht Sie noch einmaliger. Heisst: Ich kann Ihnen von weitem nicht sagen, was für Sie geht, was nicht.

Catpower enthält ein paar Schnupperübungen, um herauszufinden, ob Sie an dieser Feinarbeit Freude haben. Das reicht für eine gründliche Haltungssanierung nicht aus.

Haben Sie den Sinnsucher-Kurs gekauft, einfach ausprobieren, was geht, was nicht geht.

Der Online-Kurs FACEFORMING LEICHT GEMACHT geht intensiv auf Brustkorb, Schultergelenke, HWS und Kopfhaltung ein. Gibt es hier https://www.cantienica.online/lp/onlinekurs-faceforming und bei Sinnsucher.

Aus der TIGERFEELING-Serie der Übungsbücher empfehle ich TIGERFEELING – DAS RÜCKENPROGRAMM oder/und FACEFORMING MIT TIGERFEELING, Verlag Südwest. Im Buchhandel und auch bei uns im e-Shop erhältlich, https://shop.cantienica.ch/

Der König*innenweg ist immer der direkte Unterricht. Er erspart Ihnen Versuch und Irrtum und hilft Ihnen, die blinden Körperflecken zu "ent-blinden".

Die lizenzierten Trainer*innen finden Sie hier https://www.cantienica.com/training. Alle Anbieter*innen mit Status Gold haben Feinarbeit an Hals und Schädel im Programm. Hoffentlich können wir bald wieder mit Körpercoaching durch Berührung unterrichten. Bis dahin sind Livestreams die zweitbeste Lösung. Die Angebote finden Sie auf den Homepages der Anbieter*innen.

Herzlich, BC
UteS.
Beiträge: 1
Registriert: 22. Februar 2021, 14:54

Cantienica-Methode nach HWS-OP

Beitrag von UteS. »

Guten Tag Frau Cantieni,
Ich bin durch die Zeitschrift Meins und Sinnsucher.de auf Ihre Methode gestoßen. Gerne würde ich mich einem Ihrer Programme anschließen, bin mir aber nicht sicher ob ich diese Übungen auch alle so ausführen darf (bin dabei Ihr Buch „Catpower“ zu lesen).
Ich habe in 2018 einen so schlimmen Bandscheibenvorfall in der HWS gehabt das ich im Dezember 2018 operiert wurde (ventrale Fusion mit Cage C5/6). Seit dem höre ich von Ärzten und Physiotherapeuten nur unterschiedliche Meinungen wie und was ich bzgl. der HWS machen darf. Dieses Implantat ist nicht mit Platten verschraubt, es hat sich sogar in die Deckplatte C6 gesenkt. C4/5 hatte ich vor zig Jahren auch mal einen leichteren Vorfall.
Jetzt habe ich die Frage ob ich unter diesen Umständen die Übungen ausführen darf oder welche weglassen sollte.
Ich bin 64 Jahre alt und habe noch mehrere Baustellen, die ich auch in Ihrem Buch wiedergefunden habe.
Für eine Antwort bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße
Ute
Antworten