Kopfschmerzen

Antworten
NiLo
Beiträge: 76
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von NiLo »

😂

Mach nur, ich bin gerade so richtig in Krawall-Stimmung.

Liebe Grüsse
NiLo
Zuletzt geändert von NiLo am 11. März 2021, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benita Cantieni
Beiträge: 2911
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe NiLo, die Klagen der Guillotine-Hersteller darf ich an dich weiterleiten, korrekt?

Ich hab echt Schluckauf gekriegt, als ich das las ...

Herzlich BC
NiLo
Beiträge: 76
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von NiLo »

NiLo hat geschrieben: 8. März 2021, 12:22 Ich schlafe inzwischen in der Rückenlage ganz ohne Kissen am besten. In der Seitenlage mit Elsa Flockenkissen unter der Schläfe. Funktioniert immer besser und reduziert bei mir morgendliche Verspannungszustände.

Ich zitiere mich kurz selbst. Als Berichtigung, Ergänzung ... und zur Schadensminderung. Danke für Deinen Wink, Benita.

Das Elsa Flockenkissen ist dieses Ding da. Ein kleines, nettes und gut formbares Kissen:
Bild


Es war also nicht das berühmt berüchtigte elsa-Nackenstützkissen gemeint, das mehr Schaden als Wohlgefühl verursacht. Weil Giraffenhälse wollen nicht gestützt werden. Das habe ich irgendwann dann auch kapiert. Obwohl die Versuchung manchmal gross ist.

Das wäre nämlich dieses hier. Die "Guillotine" (äusserst famose Bezeichnung, liebe Benita :-D)
Bild

So. Hoffentlich alle Unklarheiten ausgeräumt.
LG NiLo
NiLo
Beiträge: 76
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von NiLo »

Paula hat geschrieben: 7. März 2021, 16:34 Kopfschmerzen habe ich zudem häufig nach dem morgendlichen Aufwachen.
Hallo Paula

Ein Gedanke:
Möglicherweise könnte es hilfreich sein, die Schlafposition (Fokus auf Kopf, Nacken, Hals) zu überprüfen und zu optimieren?

Hier im Forum wurde schon sehr viel darüber geschrieben, mit Anleitungen und gepostetem Bildmaterial von BC.
"Schlafposition", "Kissen" etc. als Begriffe in die Suche eingeben.

Ich schlafe inzwischen in der Rückenlage ganz ohne Kissen am besten. In der Seitenlage mit Elsa Flockenkissen unter der Schläfe. Funktioniert immer besser und reduziert bei mir morgendliche Verspannungszustände.

LG NiLo
Benita Cantieni
Beiträge: 2911
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von Benita Cantieni »

https://www.cantienica.com/post/-auch-m ... ch-bleiben

Die Tipps gelten für die Kopfhaltung in jeder Lebenssituation, auch auf dem Holland-Rad und dem MTB.

Gruss, BC
Paula
Beiträge: 5
Registriert: 21. September 2020, 10:26

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von Paula »

Liebe Benita Cantieni,
danke nochmal für die hilfreichen Tipps zum Thema "Kopfschmerzen".
Mittlerweile habe ich die Übungen aus dem 6-Wochen-Programm mehrmals unter Berücksichtigung Ihrer Empfehlungen durchgeführt.
Insbesondere habe ich Probleme bei Woche 2 Übung 6, dem "Rechteck", bei den Arme-über-Kopf-Übungen und bei fast allen Übungen der Woche 5, hier gibt es die meisten Arme-über-Kopf Übungen.
Ergänzen muss ich, dass ich einige Unfälle mit HWS-Schleudertrauma hatte, bei denen es wohl zu einer Verschiebung des 1. und 2. Halswirbels gekommen ist. Seither ist auch mein Nervensystem sehr reizempfindlich. Kopfschmerzen habe ich zudem häufig nach dem morgendlichen Aufwachen.
Vielleicht ist das für Sie hilfreich und es gibt noch einen speziellen Tipp oder Hinweis, worauf ich besonders achten sollte.
Viele Grüße
Paula
Paula
Beiträge: 5
Registriert: 21. September 2020, 10:26

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von Paula »

Liebe Frau Cantieni,

herzlichen Dank für die vielen Achtsamkeitstipps! Das werde ich künftig noch mehr berücksichtigen und Ihnen dann berichten...

Viele Grüße und einen schönen Tag!
Paula
Benita Cantieni
Beiträge: 2911
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Kopfschmerzen

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Paula

Es wäre nützlich, zu wissen, nach welchen Übungen die Spannungen im Kopf auftreten. So kann ich nur "werweissen". Spannungskopfschmerzen können entstehen, wenn Sie den Schädel über dem Atlas verschieben, das gibt Spannung in den Nerven. Oder wenn Sie den Hals hinten stauchen und vorne überstrecken. Das verspannt auch die Faszien und Muskeln unter der Kopfhaut.

Ich werweisse mal: Die Spannungen kommen vor allem in Rückenlage: Kopf so in die Position bringen, dass das Kinn im rechten Winkel zum Hals steht. Nur die Schädelbasis unterlegen.

Soll für Bauchübungen der Kopf angehoben werden: Achten Sie darauf, dass Sie nicht mit dem Kinn steuern, sondern wirklich nur das und sorgfältig das machen, was ich anleite. Kehlkopf entspannen. Den Hals lang und enstpannt halten. Vielleicht hilft Ihnen die Intonation von "ng ng ng ng", um die Zunge optimal zu positionieren, sie hilft enorm, um den Brustkorb aufzuspannen und die Halsmuskeln vernetzt zu halten.

Konzentrieren Sie sich auf die seitlichen Halsmuskeln, wenn der Kopf bewegt werden soll, da haben wir, siehe Beitrag "Training der Halsmuskeln", acht Muskelschichten.

In Kopfunter-Übungen – Unterschenkelstand, Pyramide, Organrutsche etc. – auch auf die Kopfhaltung achten. Die Wirbelsäule durch den Schädel zum Kronenpunkt denken. Ng ng ng ng ng.

Das mein Werweissen. Hochgezogene Schultern können auch Nerven reizen. Auch extremes Beckenkippen mit verknorzten Leisten ...

Bringen diese Tipps nichts: Bitte merken Sie sich die Übungen oder die konkrete Sequenz, nach der die Kopfspannungen auftreten, je konkreter, desto spezifischer kann ich antworten.

Gruss, BC
Paula
Beiträge: 5
Registriert: 21. September 2020, 10:26

Kopfschmerzen

Beitrag von Paula »

Liebe Frau Cantieni,
zunächst mal möchte ich Ihnen sagen, dass Ihre Methode wunderbar ist, vielen Dank! Dennoch neige ich nach den Übungen im 6-Wochen-Programm nach einer Sequenz immer mal wieder zu Kopfschmerzen, die mal kürzer und mal länger andauern und mal leichter und mal heftiger sind. Bisher habe ich noch nicht herausgefunden, woran das liegen kann. Haben Sie vielleicht eine Idee oder Erfahrungsberichte hierzu?
Viele Grüße
Paula
Antworten