Grundposition „Stehen“

Feedback und konkrete Fragen zum CANTIENICA®-Beckenbodentraining, zum Buch TIGERFEELING, das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

Benita Cantieni hat geschrieben: 12. Januar 2021, 08:56 (Wir diskutieren unkonventionelle Möglichkeiten für Einsteiger/innen.)
Im Team bestimmt: Jan Koch organisiert kostenlose 60-Minuten-Einführungen in CANTIENICA® Körper in Evolution, für alle, die sich für Livestreams interessieren.

Für alle, die sich noch vor Livestreams fürchten, wird es auch eine einfache Anleitung geben.

Interessiert? Interesse bitte bei studio@cantienica.com deponieren, dann kommen die Informationen per Mail. Die Studio-Homepage wird gerade entsprechend eingerichtet.

LG, BC
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

Tja, Covid-19 & Co. durchkreuzen die Pläne ... Liebe NiLo

Livestream kannst du jeden Tag haben, https://www.cantienica-zuerich.ch/stund ... on?lang=de

Ich finde es auch eine Chance, vom "händischen Coaching" unabhängig zu werden, die audio-visuellen Sinne zu schärfen. Ich beobachte bei einigen Stammkund*innen, dass sie ganz anders aufpassen und viel mehr für sich selbst sorgen, wenn meine Hände nur virtuell zur Verfügung stehen. Viele Kolleg*innen bestätigen das: Die Eigenverantwortung ist prominent. Und die Dankbarkeit, trainieren zu können, ist gross. – Jetzt in die Methode einsteigen ist anspruchsvoll und durchaus möglich, viele Menschen kommen ja auch mit meinen Büchern und Onlinekursen weit bis sehr weit. Dranbleiben, wenn vieles schon bekannt ist, ist das virtuelle Training meiner Meinung einfach. Ja. Einfach. Wir passen die Lektionen ja auch den limitierten Möglichkeiten des Home-Trainingsplatzes an. (Wir diskutieren unkonventionelle Möglichkeiten für Einsteiger/innen.)

Du kannst mir natürlich widersprechen. Es tut mir auch leid, dass wir mit unserem sorgfältigen Konzept durch alle Maschen fallen, dass Coiffeursalons und Tattoo-Studios offen bleiben können (hier in der Schweiz), und wir mit Kleinstgruppen, Abstand, Masken dürfen nicht live arbeiten. Es ändert nur nichts ...

Herzlich, BC

https://www.cantienica.com/training: Hier sind die meisten C®KiE-Lizenznehmer*innen gelistet. Immer mehr bieten Livestreams an, mit wachsender Begeisterung! Homepages und Angebote bitte direkt ansehen.
NiLo
Beiträge: 64
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von NiLo »

Liebe Benita

Es schadet sicher nicht, dass mal testen zu lassen.
Doch viel mehr bräuchte ich wieder regelmässiges Live-Training mit richtungsweisendem Hand-Coaching 😪

Und nebenbei ein Körperwunder...

Liebe Grüsse
NiLo
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

NiLo: Magnesium, Natrium, Kalium und Aminosäuren in Ordnung bei dir? Ich brauche in diesem Winter mehr als sonst ....
Herzlich, Benita
NiLo
Beiträge: 64
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von NiLo »

Ich verstehe es auch nicht, liebe Benita.
Vielleicht stehen die Muskeln, Sehen, Bänder oder Faszien manchmal einfach zu sehr unter Spannung, so dass sie die Gelenkteile nicht frei geben können.

Nein, nochmals aufzählen musst Du das wirklich nicht. Die Übungen im Sitzen führe ich durch, aber sie wollen bezüglich Kraft (Stehen, Gehen) nicht so recht greifen. Möglicherweise braucht's dafür doch die Schwerkraft ...
Ich habe keine Ahnung, was da gerade falsch läuft.

Gut, Luftbeine und Steilhang bis die Ohren wackeln. Das wollte ich eh mal noch lernen, das Wackeln mit den Ohren :-)

Danke Dir herzlich für die Tipps und Anteilnahme.

Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
NiLo
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

Ich verstehe nicht, liebe NiLo. Die ganze C®-Methode basiert doch darauf, dass die Gelenke (Knochen) nicht belastet werden müssen, wenn gedehnt oder Kraft aufgebaut wird.

Und: Letzten Mittwoch habe ich für den Livestream extra eine Lektion im Sitzen kreiert und demonstriert, was alles Im Sitzen gemacht werden kann, damit die Muskeln gar nicht erst schwinden. Ich mag das jetzt nicht wieder aufzählen, siehe Beitrag zum Sitzen von neulich.

Du müsstest mir exakt sagen, bei welcher Muskelaufbau-Übung du die Gelenke belastest, doch kann ich hier ... du weisst schon. Mach halt Steilhang, bis dir die Ohren wackeln, das ist eine prima Position, um die Gelenke offen zu halten. Am besten mit U'schenkel an den Bettrand gelehnt, da kannst du die Pliés und Klappdeckel richtig tief machen.

Rückenlage mit Luftbeinen am Bettrand und alle Kraftübungen mit Beinen in der Luft machen.

Herzlich, B.
NiLo
Beiträge: 64
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von NiLo »

Liebe Benita

Ja genau, so meinte ich das. Nur eine Erinnerung an die Zehen, das Hirsekissen soll ja den Fuss nicht plattdrücken, oder belasten. Ich hatte kein schweres Kissen mit viel Gewicht im Sinn. Hätte ich anders formulieren sollen. Die Zehen können trotzdem abheben, wenn sie das wollen. Aber sie tun (oder eher taten) es dann weniger, weil die Infos von oben bekommen, dass sie auf dem Boden bleiben dürfen. Und das funktionierte mit dem Hirsekissen weitaus am besten.
Das Murmelgefühl in Verbindung mit dem Grosszehengrundgelenk, das immer im Kontakt zum Boden steht, hilft auch sehr gut.

Wenn wir gerade bei der Belastung und dem Stehen sind...
Ich empfinde es gerade als enorme Herausforderung die Mitte zwischen Belastung und Entlastung zu finden. Belaste ich mein eh schon schwächeres Bein zu wenig (Home Office, Lockdown etc.), schwindet die Muskulatur und ich knicke permanent ein, belaste ich zuviel, weil ich die Muskulatur wieder aufbauen will, geht es auf die Gelenke. Ich stecke irgendwie in einem Teufelskreis fest. Hast Du eine Idee, wie ich da wieder rauskomme?

Herzliche Grüsse
NiLo
Nathalie
Beiträge: 3
Registriert: 5. Januar 2021, 20:48

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Nathalie »

Herzlichen Dank für diese klare Ergänzungen.
Liebe Grüsse
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

Nicht so ganz einverstanden, liebe NiLo. Die Zehen sollen an nichts gehindert werden, die wollen ja von Natur aus am Boden bleiben, eben unbelastet vom Gewicht des Körpers, mit aktiven Quer- und Längsgewölben und vor allem entspannten Sehnen. Die Erinnerung, am Boden bleiben zu dürfen, soll möglichst leicht sein. Meist reicht ein Seidenschal ...

Mit einem schweren Kissen wird ja das Gewicht ersetzt, das eben nicht mehr die Füsse belasten soll. Ein gesunder Fuss will ultraleicht die Welt ertasten. Oder noch mal anders gesagt: Alle Fussdeformationen, von Hammerzeh bis Plattfuss, von Fersensporn bis Halluxdeformationen kommen davon, dass der Fuss belastet wird ... nicht falsch oder richtig belastet: Belastet. Er gehört nicht belastet.

Mit Hirsekissen anfangen ist okay, wenn es wirklich nur über den Zehen liegt. ... Und im Alltag darauf achten, was die Füsse machen, das Quergewölbe nicht durchtreten, sondern auf der Fersenmitte zu landen, direkt zum Grosszehengrundgelenk steuern und mit den Zehen abstossen. Du weisst schon, die Vorstellung der Murmel in der Mitte des Caput Transversum ... Und ja, darauf achten, dass die Schuhe das Quergewölbe nicht spreizen, denn das zwingt die Zehen in die Luft. Die Zehen müssen ausbaden, was der Fuss macht.

Herzlich, BC
NiLo
Beiträge: 64
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von NiLo »

Liebe Nathalie

Ein kleines Hirsekissen ist aus meiner Erfahrungen gut dafür geeignet. Durch das Eigengewicht (des Kissens) werden die Zehen am Abheben gehindert.
Die weichen, fluffigen Dekokissen haben mir kaum geholfen, weil zu leicht.

Schuhwerk mit gerader Sohle, die die Zehen nicht nach oben abheben lassen, können zudem auch hilfreich sein, schneller ans Ziel zu kommen.
Viele Schuhe, auch die bequemen Sneakers, sind heuzutage so geschnitten, dass die Zehen in der Luft stehen.

Schöne Grüsse
NiLo
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

"Legen Sie ein Kissen auf die Zehen. Sie werden sich schnell und gern an die neue Leichtigkeit gewöhnen. Auch im Steilhang: Kissen auf die Zehen." Auf die Zehen, auf, selbstverständlich.
Gruss, BC
Nathalie
Beiträge: 3
Registriert: 5. Januar 2021, 20:48

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Nathalie »

Vielen Dank.
Ich werde es ausprobieren. Also ein Kissen auf die Zehen nicht unter den Zehen?
Liebe Grüsse
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Grundposition „Stehen“

Beitrag von Benita Cantieni »

Super. Damit ist bewiesen, dass Sie bislang zu sehr über den Füssen standen, liebe Nathalie. Sie sind auf dem besten Weg.

Legen Sie ein Kissen auf die Zehen. Sie werden sich schnell und gern an die neue Leichtigkeit gewöhnen. Auch im Steilhang: Kissen auf die Zehen.

Und achten Sie darauf, über der Fersenmitte zu stehen, nicht am Fersenrand.

Dranbleiben. Herzlich, BC
Nathalie
Beiträge: 3
Registriert: 5. Januar 2021, 20:48

Grundposition „Stehen“

Beitrag von Nathalie »

Liebes Team

Ich habe das Buch + DVD Tigerfeeling gekauft und bin seit wenigen Tagen am üben.

Bei der Grundposition „Stehen“ bin ich nicht ganz sicher. Wenn ich versuche meine Sitzbeinhöcker leicht hinter meine Fersen zu bringen, heben sich meine grossen Zehen vom Boden ab. Mache ich da etwas falsch oder hat es mit meiner Beckenlage zu tun?
Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung.

Lieber Gruss.
Nathalie
Antworten