Tigerfeeling f sie und ihn S.113/114

Feedback und konkrete Fragen zum CANTIENICA®-Beckenbodentraining, zum Buch TIGERFEELING, das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2896
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Tigerfeeling f sie und ihn S.113/114

Beitrag von Benita Cantieni »

Die Hocke ist nur die Ausgangsposition für die Übung, die Vorbereitung für den "Steilhang mit Schikanen" auf Seite 114 fertig abgebildet. Weiterblättern, auf Seite 114 sehen Sie, wie es werden soll. Vielleicht mit diesem Wissen zurück auf Seite 113 und die Anleitung befolgen.

Natürlich wäre es optimal, wenn Sie nicht mitten in der Übung blättern müssten. Manchmal geht es sich halt nicht auf im Layout ...

Es lohnt sich immer, zuerst die ganze Abfolge der Fotos für eine Übung anzuschauen, den ganzen Text einmal durchlesen, wenigstens überfliegen, und dann in die Hocke gehen (in diesem Fall).

Gruss, BC

PS: Ich habe die Doppelfrage gelöscht, hatte Antwort hier schon geschrieben. Und schon realisiert, das Sie 19Maria55 sind. Anrede und Gruss werden geschätzt. Ich bin kein Bot ... ;)
19maria55
Beiträge: 4
Registriert: 9. April 2021, 11:06

Tigerfeeling f sie und ihn S.113/114

Beitrag von 19maria55 »

Frage zu Tigerfeeling - das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn - S.113/114

Auf S.113 ist eine Frau in einer Hocke zu sehen. Die Knie sind aber nicht über den Fersen.
In Text heißt es, "Die SBH u d Becken nach hinten dehnen, bis die Knie exakt über den Fersen stehen". Das geht rein anatomisch nicht, es sei denn ich sitze in einer gegrätschen Hocke (wie Asiaten, wenn sie irgendwo warten müssen). Ist das gemeint? Oder ist gemeint, dass man sich halb aufrichtet wie auf S.114? Da ich die Übungen richtig machen möchte, wäre ich dankbar für eine Antwort.
Antworten