Frage zur Übung "Rücken mit Wohlkreuz"

Fragen zur CANTIENICA®-Methode und zum Buch “Tigerfeeling – Das Rückenprogramm fur sie und ihn". Hilft bei Rückenbeschwerden, Skoliosen, Beckenschiefstand, Scheuermanns Krankheit, ISG-Syndrom, Steissbein-Syndrom etc.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2748
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Übung "Rücken mit Wohlkreuz"

Beitrag von Benita Cantieni » Mo 23. Dez 2019, 10:09

Liebe B. R.

Es ist eine Atemübung. Die Hände liegen still, sie unterstützen die Vorstellung.

Die Atemübungen werden in der Einleitung ausführlich besprochen, im Kapitel "Der Brustkorb und sein Zwerchfell" Seite 41 ff. Auf Seite 44 haben Sie den Halbbogen auch in ein Foto eingezeichnet, wie Sie es wünschen in Ihren Verbesserungsvorschlägen. Je breiter Sie Ihr Zwerchfell aufspannen, umso mehr Raum schaffen Sie in Ihrem Brustkorb – für Lungen, Herz und Lebensfreude. Steht alles im Buch, ich schwör's.

Es lohnt sich, das ganze Buch zu lesen, auch die Einleitung und das Glossar, denn das ermöglicht es Ihnen, die Übungen zu verstehen. – Das wäre dann sozusagen mein Verbesserungsvorschlag fürs Lesen. ;)

Herzlich, BC

Import
Beiträge: 513
Registriert: Di 15. Feb 2011, 23:23

Frage zur Übung "Rücken mit Wohlkreuz"

Beitrag von Import » Mo 23. Dez 2019, 09:59

Liebes Cantienica-Team,

dies ist eine Verständnisfrage zu einer Übungsanleitung in dem Buch "Tiferfeeling - das Rückenprogramm für sie und ihn".
Auf Seite 69 steht: "Die Hände am unteren Ende des Brustbeines übereinanderlegen, Ellbogen schwer nach unten tropfen lassen, die Armmuskeln entspannen. In der Vorstellung hinter den Händen einatmen und auf jede Seite einen Halbbogen weit über den Körper hinaus zeichnen". Mir ist das mit den Halbbogen nicht klar - ist es so gemein, dass die Arme sich tatsächlich nicht bewegen, ist es nur eine vorgestellte Bewegung? Sind es die Ellbogen die einen Halbbogen "zeichnen", und zwar jeweils seitlich zum Körper, so dass der Halbbogen dann quasi in der horizontalen Ebene rechts und links neben dem Körper liegt? Ich denke, es wäre eine Verbesserung des Buches, wenn es dazu eine Zeichnung oder irgendetwas gäbe, was für eine nicht erfahrenen Benutzerin das klarer macht, was gemeint ist - und wäre jetzt grad froh, wenn sich mich in dieser Frage unterstützten könnten, damit ich die Übung richtig ausführen kann.

Vielen Dank,

Herzliche Grüsse,
B.R.

Antworten