Muskeln ausdrehen

Trainieren Sie CANTIENICA®-Das Powerprogramm? Hier sind Sie mit Ihrer Frage am richtigen Ort.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2749
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Muskeln ausdrehen

Beitrag von Benita Cantieni » Mo 6. Apr 2020, 08:36

@NiLo

Verwandtes Prinzip, im Prinzip. Ja.

NiLo
Beiträge: 41
Registriert: Do 10. Okt 2019, 13:52

Re: Muskeln ausdrehen

Beitrag von NiLo » Mo 6. Apr 2020, 07:24

Ah, selbes Prinzip wie beim Tractus iliotibialis, liebe Benita?
Nur wenn der Tractus weich ist und bereitwillig loszulassen, kann die Oberschenkelmuskulatur ausdrehen?

Morgengruss
NiLo

Benita Cantieni
Beiträge: 2749
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Muskeln ausdrehen

Beitrag von Benita Cantieni » Mo 6. Apr 2020, 06:31

Liebe NiLo

Auch schön, doch hat das mit dem Ausdrehen der Oberarmmuskeln nicht direkt zu tun: Einen anständigen Hochturm kann es erst geben, wenn die Oberarmmuskeln loslassen und ausdrehen können, wenn also der grosse Brustmuskel und der Latissimus ihre Dominanz aufgegeben. Solange die Rotatorenmanschette die Schultergelenke einschweisst und die verkürzte Oberarmmuskulatur die Knochen kurz hält, solange kann kein Mann die Achselhöhlen ins Profil bringen. Erst das Alphabet, dann die Prosa.

Gruss, BC

NiLo
Beiträge: 41
Registriert: Do 10. Okt 2019, 13:52

Re: Muskeln ausdrehen

Beitrag von NiLo » Sa 4. Apr 2020, 20:37

Hi Jasper

Ich habe das am Anfang auch nicht so ganz verstanden, weil ich mir nicht vorstellen konnte, was ich genau tun sollte.

Vielleicht versuchen Sie folgendes, das jedenfalls hat meinem Körper geholfen, sich an die Bewegung "Oberarmmuskeln ausdrehen"zu erinnern:
Arme verschränkt nach oben in den Hochturm. Die Achseln zeigen nach vorne. Nun die Achseln gleichzeitig zur Seite ausdrehen, also die rechte Achsel nach rechts, die linke nach links. Wenn Sie es vor einem Spiegel machen, ist die Veränderung sofort sichtbar.

Mein Körper hat die Bewegung rasch übernommen und konnte sie dann auch in die anderen Haltungen adaptieren (z.B. verschränkte Arme, hängende Arme, oder Arme im Liegen neben dem Körper).

Das Ausdrehen der Oberschenkelmuskeln war kniffliger. Aber wenn's der Körper oben kann, kann er's auch unten... und umgekehrt. Mir hilft es, den Körper einfach mal machen zu lassen und hinein zu fühlen, anstatt darüber nachzudenken. Denn der Körper scheint eine eigene Intelligenz zu haben, die sich dem Verstand nicht immer gleich erschliesst ;-)

Alles Gute
NiLo

Benita Cantieni
Beiträge: 2749
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Muskeln ausdrehen

Beitrag von Benita Cantieni » Sa 4. Apr 2020, 10:53

Hallo Jasper

Schade, schreiben Sie nicht, welches Buch, welche Bücher Sie besitzen. Dann könnte ich Ihnen exakt sagen, wo die dreidimensionale Ausrichtung der Knochen durch "Verschraubung" der Muskeln beschrieben wird.

Ich nehme an, Sie sitzen während Sie das hier lesen. Verschränken Sie die Finger. Jetzt die Ellbogen auseinander ziehen, bis sich die Bauchdecke nach oben streckt. Hier brauchen Sie die Vorstellung: Stellen Sie sich vor, jmd legt ein gefaltetes Handtuch um Ihren Oberarm und drehe Ihren Obararm aus. Sie verändern nichts an Ihrer Position. Wenn sich jetzt der Brustkorb vorne öffnet, als würde er von innen aufgefächert: Bravo!

Klappt nicht? Dann sind Sie, wie sehr viele und alle sportlichen Männer im grossen Brustmuskel gefangen. Auch das steht in jedem meiner Bücher beschrieben. Bitten Sie jmd, Ihre Oberarmmuskeln wirklich mit dem Handtuch auszudrehen, in der beschriebenen Position. Wiederholen, bis der Pectoralis major loslässt. Das kann dauern. Befolgen Sie die Anweisungen für die Armübungen im Buch, sie klopfen den härtesten Brustkorb weich. Früher oder später.

Bleiben Sie gesund. BC

Import
Beiträge: 513
Registriert: Di 15. Feb 2011, 23:23

Muskeln ausdrehen

Beitrag von Import » Fr 3. Apr 2020, 12:35

Hallo Office-Team,

in meinem Buch – auch in den Videos – wird die Anweisung „ … Muskeln ausdrehen …“ verwendet.
Darunter kann ich mir nichts vorstellen!

Herzlichen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
Jasper

Antworten