Nasolabialfalten asymmetrisch

Fragen und Antworten zur Anwendung von CANTIENICA®-Faceforming und zum Buch "Faceforming mit Tigerfeeling".
Antworten
niwipi
Beiträge: 3
Registriert: 12. Januar 2021, 22:02

Re: Nasolabialfalten asymmetrisch

Beitrag von niwipi »

Oh, ja, Ölziehen kenne ich! Werde ich einbauen, das ist einfach. Danke!

Eine hoffentlich irgendwann begradigte Skoliotikerin
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Nasolabialfalten asymmetrisch

Beitrag von Benita Cantieni »

Interessant, liebe niwipi

Dazu fällt mir ein Tipp aus Anderwelt ein. Ich ziehe täglich Öl. Bio-Leinöl in den Mund und im Mund schwenken, kauen und eben ziehen, bis das Öl wässrig ist. Das Treiben nennt sich Ölziehen und ist fantastisch für gesundes Zahnfleisch und die Zähne. Mir fällt auf, dass mein Gesicht durch das symmetrische, gleichmässige Ziehen in alle Mundrichtungen noch gleichmässiger wurde und wird, vor allem um die Mundpartie. – Als "begradigte Skoliotikerin" hatte ich auch mit den skoliosetypischen Gesichtsasymmetrien zu tun. Faceforming habe ich zuallererst für mich selbst entwickelt.

Ausprobieren? Braucht keine Zeit, ich ziehe mein Öl während ich dies hier schreibe. Gleich neben dem Bildschirm steht ein Spiegel. Da kontrolliere ich ab und an meine Kopfhaltung und ob ich gleichmässig "öle". Kann anfangs helfen, auf die eigenen Asymmetrien in Haltung und Bewegung zu kommen.

Gruss, BC
niwipi
Beiträge: 3
Registriert: 12. Januar 2021, 22:02

Re: Nasolabialfalten asymmetrisch

Beitrag von niwipi »

Liebe Benita.

Danke für die rasche Antwort. Ja, das Becken ist links etwas höher. Seit 2 Monaten kaue ich nur rechts (wegen eines Zahnnervs, der sich beruhigen muss). Wie es sonst ist, weiß ich gar nicht.
Gestern habe ich vom HNO Arzt erfahren, dass ich Schwellungen (evtl. von Polypen? steht zur Abklärung) in den Nasennebenhöhlen habe, das könnte womöglich auch noch mein Gesicht beeinflussen.

Ich bin berufstätige Mutter eines Kleinkindes mit kaum Freizeit (auch kein sinnentleertes Fernsehen oder so ;-)) . Die einzige Freizeit verwende ich nun für ca. 4 Mal pro Woche leichten Sport (Turnübungen, Crosstrainer, Bauchtrainer, ganz leichte Hanteln für die Oberarme) und danach dehnen und Faceforming nach Ihrem Buch.

Das mit dem "Kopf halten" versuche ich mehrmals am Tag aufzufrischen, vor allem am Computer. Und, es stimmt, die Beckenmuskulatur fühlt sich "eingeklemmt" an.

Vielen Dank für die Link, das ist eine gute Variante.
Benita Cantieni
Beiträge: 2841
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Nasolabialfalten asymmetrisch

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe niwipi

Denksport am frühen Morgen ... alles ist möglich. Ich müsste Sie sehen, Ihre Haltung analysieren ... Wie halten Sie Ihren Kopf auf Fotos, vor allem den Schnappschüssen? Immer leicht nach links?

Steht das Becken links höher? Wäre logisch, wenn der linke Fuss kürzer ist. Die Wirbelsäule muss das ausgleichen und macht irgendwo eine Gegenkrümmung. Kauen Sie meist auf der linken Seite? Schlafen Sie meist auf der immergleichen Seite?

Also zurück auf Feld 1.

Ihnen ist es klar, so, wie Sie Becken und Schädel verbinden: CANTIENICA® Körper in Evolution-Gesichtstraining fängt IMMER mit der Haltung an. Immer. Das frustriert die Menschen, die auf ein Quick fix aus sind. ("Ich will doch nur diese Falte weg bekommen, was kommen Sie mir mit dem Becken!") 100 % Haltung und obendrauf Faceforming. Das bringt den Erfolg.

Wenn Sie also den Beckenschiefstand angehen, so müssten Sie selber sehen und erleben, dass sich auch die Kopfhaltung verändert. Gäben Sie mir einen Hinweis, wie Sie trainieren, könnte ich konkret sagen, woran Sie sich halten können, so bleibt's vage: Beckenstand sanieren, die Beckengelenke mobilisieren, bis die Beckenseiten unabhängig voneinander arbeiten. Kreuzbein mobilisieren, Wirbel und Bandscheiben in den Tiefenmuskeln auf- und ausrichten. Die Zwischenstockwerke aus Muskeln in Symmetrie bringen (Levator ani und Zwerchfell), diese Zwischenstockwerke beeinflussen Mundboden und Gaumen, Hirnschale und Schädeldach.

Und jetzt die Diagonalatmungen am Kopf trainieren, bis die Diagonalen "halten", Ihren Kopf im Alltag gerade auf dem Atlas halten. Nun folgt die Feinarbeit mit den Lippen und die Detailarbeit an der Vernetzung der Muskulatur.

Im Online-Kurs FACEFORMING LEICHT GEMACHT leite ich die Methode auf dem neuesten Stand meiner Forschung an. Viele Haltungsübungen, die Sie nahtlos in den Alltag einbauen können. Sie werden staunen, was sich da in 10 Jahren tat: https://www.cantienica.online/lp/online ... ceforming/

Gruss, BC
niwipi
Beiträge: 3
Registriert: 12. Januar 2021, 22:02

Nasolabialfalten asymmetrisch

Beitrag von niwipi »

Liebe Benita.

Ich bin 41 und habe Anfang meiner 30er Faceforming gemacht, dann aber leider den Zugang verloren. Nun starte ich eine neue Runde.

Erst seit ca. 1 Jahr senkt sich meine Gesicht rapide ab. Zudem plagt es mich aber, dass die Nasolabialfalten komplett asymmetrisch sind. Links eher bauchig (mit einer richtigen Kurve drin) und stärker, rechts eher gerade runter und feiner. Lieber wäre es mir, wenn das wenigsten symmetrisch ginge.

Könnte es davon kommen, dass durch eine Beckenschiefstellung mein linker Fuß immer schon um 1 cm kürzer ist? Was könnten sonstige Gründe sein?
Danke für Ihre Rückmeldung und danke für Ihre Methode!
Antworten