Atemreisen

Fragen und Antworten zur Anwendung von CANTIENICA®-Faceforming und zum Buch "Faceforming mit Tigerfeeling".
Antworten
kafebe
Beiträge: 291
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 23:35

Re: Atemreisen

Beitrag von kafebe » Di 26. Jan 2016, 23:21

Benita Cantieni hat geschrieben:Der Atem ist das Taxi für die Information. Bitte daraus keine Doktrin machen, nicht verkopfen. Unten einatmen, oben ausatmen, dazwischen dehnen, ausdehnen, aufdehnen.

Vielen Dank für diese Aussage von Ihnen, die es für mich perfekt auf den Punkt bringt. Dass es so ist und nur so funktionieren kann, war mir schon immer intuitiv klar, und trotzdem haben die vielen "exakt" und "perfekt" (besonders in Kombination mit dem Wort "einfach") in den C-Übungsbeschreibungen immer so ein latentes Gefühl von ich müsste es eigentlich anders, exakter, perfekter machen. Hat mich ca. 40 Alexandertechnik Privatstunden und einige Cantienica- Privatstunden gekostet, um das mehr oder weniger hinter mir zu lassen.

Benita Cantieni
Beiträge: 2693
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Atemreisen

Beitrag von Benita Cantieni » Mo 25. Jan 2016, 20:43

Liebe Silberlöwin

"Unten" meint wohl Kinn ... Also. Am Kinn einatmen, den Atem Richtung Geheimratsecke denken. Wenn Sie eine Langsamatmerin sind (wie ich), brauchen Sie wahrscheinlich gefühlte 2 m über die Ecke hinaus, und dorten, gefühlte 2 m irgendwo über dem Kopf, ausatmen. 

Es geht ja um die Dehnung in den Schädelknochen, um das Wachsen mit und ohne Löwinnenmähne. Der Atem ist das Taxi für die Information. Bitte daraus keine Doktrin machen, nicht verkopfen. Unten einatmen, oben ausatmen, dazwischen dehnen, ausdehnen, aufdehnen.

So, das ist die letzte Antwort, die ich in San Francisco schreibe. Wollte Ihnen den hübschen Vogel zeigen, der auf dem Baumast vor dem offenen Fenster zwitscherte. Das Eichhörnchen hat es verjagt, und das war zu schnell für mich und meine Kamera. Müssen Sie sich nun vorstellen. Wie das mit dem Atem und vielen anderen CANTIENICA®-Anleitungen auch.

Herzlich, BC

Silberlöwin
Beiträge: 9
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 18:12

Atemreisen

Beitrag von Silberlöwin » Mo 25. Jan 2016, 20:15

Liebe Benita Cantieni,

Ich habe mich jetzt mehr mit Faceforming beschäftigt. Erst jetzt mache ich mir Gedanken über die Atemreisen, was mir vorher bei den Rückenübungen nicht so ging.

Wenn es heisst unten einatmen und diagonal zur Stirn ausatmen bedeutet das dann dass man unten einatmet bis man zur Mitte des Gesichts gekommen ist und dann ausatmet bis man an der Stirn ist. Oder atmet man ein bis man bei der Stirn angekommen ist und dann aus?

Ich hoffe die Frage ist nicht zu dumm, aber sie lässt mich nicht mehr los.

Vielen Dank und liebe Grüsse von der Silberlöwin, die grade daran arbeitet ihre Mähne wachsen zu lassen ( soll gemeint sein zu wachsen)

Antworten